100 % zertifizierte Naturprodukte bzw. Bioprodukte
Fachkompetente Beratung für Ihre Anwendung zu Hause
Versandkostenfrei ab 100,- €
Kostenlose Hotline 0800 30 000 999

Nordseeschlick – die Heilerde aus dem Meer

Nordseeschlick – die Heilerde aus dem Meer

Schlick – das klingt schon etwas komisch und nicht besonders appetitlich. Ein klares Bild hat man bei dem Wort auch nicht gleich vor Augen. Was genau ist diese dunkelgraue pastenartige Masse und warum wird ausgerechnet daraus maritimes Heilfango hergestellt? Die Antworten auf alle Fragen zum Thema Schlick finden Sie in folgendem Text.

Was ist Schlick?

Nicht nur Meerwasser und frische Meeresluft fördern das Wohlbefinden des Menschen. Auch die graue Schlickpaste – für manchen in der Kindheit super zum Werfen und Einreiben geeignet – hat es ganz schön in sich. Sie dient den Menschen schon seit sehr langer zum Erhalt der Gesundheit und dem Wohlbefinden. Nicht ohne Grund findet man in Schleswig-Holstein eine Menge Bade- und Kurhäuser, die Ihre Gäste mit Meeresschlick aus der Nordsee verwöhnen.

Als „Heilerde des Meeres“ bezeichnet, findet Schlick aus der Nordsee Verwendung für die Behandlung von Krankheiten und Beschwerden. In Form von Schlickpackungen und  Schlickwickel nutzt man ihn als Wärme- und Kälteanwendung. Und das bereits seit Jahrhundertern. Schon 460-377 v. Christus unterrichtete Hippokrates in seiner Ärzteschule die Heilkunde des Meeres – in der medizinischen Fachsprache Thalasso-Therapie genannt.

Im Gegensatz zum Sand, der vorwiegend aus Quarzkörnern mit einer Größe von 0,06 bis 2 mm besteht, sind feinste Tonpartikel und 50% Meerwasser die Grundlage für Schlick. Die blauschwarze Färbung des maritimen Schlamms wird durch bestimmte Bakteriensorten verursacht, die schwarzes Eisensulfid und übel riechenden Schwefelwasserstoff produzieren. Diese kommen aufgrund des Sauerstoffmangels nicht im oberflächlichen Meeressand, sondern nur im tiefer gelegenen Schlick vor.

Auch heute ist der Nordseeschlick als Arzneimittel eingestuft. Er enthält Spurenelemente, Bittersalz und essenzielle Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Phosphor und Schwefel. Die Basis der heilenden Meereserde bilden neben feinem Sand, Bittersalz und Ton sowie organische Ablagerungen von toten Muscheln, Krebsen, Schnecken und Algen.

Wie entsteht der heilende Nordseeschlick?

Über einen Zeitraum von Jahrtausenden haben sich Ablagerungen als Naturboden auf dem Grund des Meeres angehäuft. Der Gezeitenwechsel sorgt durch den ständigen Austausch zwischen Ebbe und Flut für die stetige Erneuerung des Schlicks. Dadurch entsteht eine zähe salbenartige Masse mit einer dunkelgrauen bis blau-schwarzen Färbung. Durch die andauernden Ablagerungen von totem Tier- und Pflanzenmaterial wird diese mit Salzen, Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen angereichert. Bevor der aus der Nordsee stammende Schlick als medizinischen Wärmetherapie oder Kältetherapie zum Einsatz kommt, wird er vom Sand befreit, gereinigt und mit Meerwasser angereichert. Das verstärkt seine wohltuenden Effekte.

Weiss-grauer-Instagram-Post-Hochzeit-Bekanntmachung-Mit-Blumenstrauss-3

 

Was ist Thalasso?

Der Begriff Thalasso stammt aus dem Griechischen und ist von dem Wort „Thalatta“ abgeleitet, was so viel wie „Meeresanwendung“ bedeutet.

Die noch heute anerkannten und unbestrittenen Heilkräfte des Meeres sind auf komplexen physikalischen, chemischen und physikalisch-chemischen Faktoren begründet. So wundert es nicht, dass nach der Entdeckung durch Hippokrates die Bäderkultur bereits Ende des 17. Jahrhunderts an der Küste der Nordsee die ersten Heilbäder entstanden und sich deren Entwicklung seitdem unaufhörlich fortsetzt.

Die moderne Thalasso Therapie basiert auf den Kenntnissen und wissenschaftlichen Entdeckungen des französischen Biologen René Quinton. Ihm gelang der Nachweis der therapeutischen Effekte von Meerwasser und dessen Ähnlichkeit mit dem menschlichen Blutplasma. Somit macht man sich in der Thalassotherapie zum einen das Meerwasser und die Mineralien in den Algen zunutze und zum anderen die physikalischen Vorteile der Anwendung von Schlick als Peloid.

Mittlerweile gilt das Bundesland Schleswig-Holstein mit seinen zahlreichen Heilbädern an Nord- und Ostseeküste in ganz Europa als Vorreiter für die Anwendung der Thalasso Therapie bzw. der hygienischen Anwendung von Nordseeschlick nach Arzneimittel-Qualitätsstandards.

In der Thalassotherapie kommt nicht nur der Heilschlick zur Anwendung. Sie beinhaltet das ganze Spektrum der Möglichkeiten einer Behandlung mit Meeresluft, Meerwasser, Sonne, Sand und der Heilerde aus dem Meer.

Medizinische Institute wenden die Thalassotherapie zur Linderung von Atemwegserkrankungen, Rheuma und chronischen Hauterkrankungen an. Doch auch die Wellness Branche macht sich die Heilkraft des Meeres zunutze.

Bei der Thalasso Therapie wird zwischen zwei Bereichen unterschieden:

1. Thalasso Therapie als medizinisches Heilmittel

Diese unterliegt strengen Bedingungen und der ununterbrochenen therapeutischen Begleitung durch entsprechend ausgebildeter Ärzte und Therapeuten. In diesem Fall wird die Thalasso Therapie zur Heilung und Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt und gilt auch bei den Kostenträgern als anerkanntes Heilmittel.

2. Thalasso Anwendung zur Prävention und kosmetischen Zwecken

Hier spricht man eher von der Thalasso Therapie aus dem medizinischen Bereich.

Was ist Thalasso Wellness?

Die Thalasso Wellness macht sich ebenso wie die Thalasso Therapie die wohltuende Wirkung des Meeres zunutze. Wasser, Wind und Wellen haben sowohl auf den Organismus als auch auf die Seele des Menschen eine wohltuende Wirkung.

In der Thalasso Wellness kommen ebenso wie in der klassischen Therapie Bäder, Packungen, Gesichtsmasken und Peelings zur Anwendung. Der Unterschied zur Thalasso Therapie als anerkanntes Heilmittel liegt allein darin, dass bei der Therapie Ärzte und Therapeuten am und mit dem Patienten arbeiten. Im Wellness Bereich ist das weder Voraussetzung noch Bedingung.

Was ist das Besondere an Nordsee Schlick?

Das Besondere am Nordsee Schlick ist tatsächlich die Nordsee bzw. die im Meerwasser enthaltenen Substanzen. Auf seine Einzelteile untersucht entpuppt sich das Wasser der Nordsee als wahrer Gesundbrunnen. Die Anteile von Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium sind relativ hoch und das Salz der Nordsee hat viele positive Effekte auf unsere Haut.

Welche Wirkung hat Schlick aus der Nordsee?

Der Verband deutscher Thalasso Zentren bescheinigt dem Schlick nicht nur wohltuende Eigenschaften, sondern auch gesundheitsfördernde und heilende Wirkungen und empfiehlt ihn zur Thalasso Behandlung von:

  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthrose 
  • Muskelverspannungen
  • Nervenentzündungen
  • Periphäre Kreislaufprobleme

Die Kosmetikbranche setzt ebenfalls auf die Anwendung von Schlick für eine:

  • Entgiftung
  • Entspannung
  • Durchblutung
  • Anregung des Stoffwechsels

Eigenschaften, die der Heilerde aus dem Meer eindeutig sowohl vonseiten der Thalasso Therapie als auch der Thalasso Wellness immer wieder bescheinigt werden sind:

  • entzündungshemmend
  • entspannend
  • entschlackend

Was ist eine Schlickpackung?

Genau wie Fango oder Heilmoor, kommt Schlick als sogenanntes Peloid in der Thalasso Behandlung häufig als Packung zur Anwendung. Hier macht man sich neben den vorher genannten Eigenschaften der maritimen Heilerde auch deren thermophysikalischen Effekte zunutze, die vor allem darin bestehen, Wärme lange zu speichern und diese langsam nach und nach wieder an die Umwelt abzugeben.

Schlickpackungen sind ein reines Naturprodukt und kommen ohne Zusätze aus. Aufbereitet wird der Nordseeschlick in einer umweltfreundlichen Folie mit einem durchlässigen Vlies auf einer Seite direkt auf die betroffenen Körperstellen platziert und kann so durch den Kontakt mit der Haut seine wohltuenden Wirkungen entfalten. Die Folienrückseite lässt das zusätzliche Anlegen eines Wärmeträgers zu. Der Schlick nimmt dessen Wärme auf und gibt diese allmählich an den Körper ab.

Weiss-grauer-Instagram-Post-Hochzeit-Bekanntmachung-Mit-Blumenstrauss-4

Welche Wirkung hat eine Schlickpackung?

Die Schlickpackung bewirkt eine langsame und nachhaltige Erwärmung verspannter und schmerzhafter Körperregionen. In der Physiotherapie werden Schlickpackungen daher gerne zur Vor- oder Nachbereitung einer Massage oder intensiven Krankengymnastik verwendet. Für Zuhause können Schlickpackungen bei Beschwerden eingesetzt oder auch einfach nach einem anstrengenden Arbeitstag zur Entspannung genutzt werden. Doch auch als Kälteanwendung dient eine Schlickpackung zum Beispiel bei zur Behandlung für unruhige oder juckenden Hautpartien sowie schmerzenden, geschwollenen Gelenken. 

Was ist Nordsee Trockenschlick?

Um Menschen die Nutzung von Schlick auch für Zuhause, unterwegs oder im Urlaub zu ermöglichen, wird die gereinigte wertvolle Heilerde aus dem Nordmeer trocken abgefüllt und gut verpackt verschickt. Diese kann dann einfach mit Wasser angerührt als Gesichtsmaske oder Körperpackung genutzt werden. Eingesetzt wird der Trockenschlick häufig zur Behandlung von unreiner Haut, Neurodermitis, der Schuppenflechte oder anderen Hauterkrankungen oder einfach als wohltuende Gesichtsmaske.

Was macht Nordseeschlick mit unserer Haut?

Egal, ob man sich den Schlick als Packung auf den Rücken legt, als Paste auf den verspannten Nacken oder aber als Maske auf das Gesicht streicht – neben allen positiven Effekten wirkt er besonders wohltuend auf unsere Haut.

Der Gehalt an Meersalz ist sicher zu einem großen Teil mit verantwortlich für diese Wirkung, denn Meersalz wirkt wie ein Wundermittel gerade bei entzündlichen Prozessen der Haut. Den Rest übernehmen die Algen und Mikroorganismen aus dem Meer, sodass sich folgende Effekte ergeben:

  • regt Selbstheilungskräfte der Haut an
  • glättet und strafft die Haut - stärkt das Bindegewebe
  • sorgt für Entspannung in lindert Juckreiz
  • entzieht der Haut in Verbindung mit Wärme schädliche Stoffe
  • untertützt das Lösen von Hautschuppen
  • regt die Regeneration der Hautzellen an
  • fördert die Druchblutung
  • desinfiziert
  • beruhigt gereizte Haut 

Und dass alles ohne schädliche Nebenwirkungen.

Von erfahrenen Therapeuten wird die Anwendung von Nordseeschlick selbst bei depressiven Zuständen oder in Lebenssituationen, in denen Kraft und Klarheit gefordert sind empfohlen.

 

Besonders bei Kindern mit Hautproblemen sind Schlickpackungen, Pasten und Bäder sehr beliebt. Aber auch für alle anderen, die Probleme mit der Haut haben oder die entspannende Wirkung einer Wärmepackung Zuhause genießen wollen, ist Nordseeschlick eine hervorragende Möglichkeit, um sich selbst etwas Gutes zu tun.

Weiss-grauer-Instagram-Post-Hochzeit-Bekanntmachung-Mit-Blumenstrauss-5 

Dafür muss man nicht unbedingt den Weg an die Nordsee auf sich nehmen, denn die wertvolle Heilerde aus dem Meer gibt es einfach online als Schlickpackungen, Schlickpaste oder Trockenschlick zu kaufen. Natürlich ist es hier, wie bei allen Onlinekäufen wichtig, sich den Anbieter genau anzuschauen. Nur so kann man sicher sein, dass auch wirklich die wertvolle Heilerde aus der Nordsee in bester Qualität zu einem nach Hause kommt. 

Quelle Bild: https://www.canva.com/design/DAEkdjc-5qg/6UR5QCmlHve53H35jaypow/edit

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.