100 % zertifizierte Naturprodukte bzw. Bioprodukte
Fachkompetente Beratung für Ihre Anwendung zu Hause
Versandkostenfrei ab 100,- €
Kostenlose Hotline 0800 30 000 999

Auf den richtigen Ton kommt es an

Auf den richtigen Ton kommt es an

Gemeint ist hier allerdings nicht der musikalische Ton, sondern die altbewährte Tonerde mit ihren vielen Facetten, Farben und wohltuenden Effekten. Als eines der schonendsten, weil natürlichen Pflegeprodukt wird Tonerde schon seit Urzeiten bei Problemen mit der Haut und dem Haar angewandt. 

Wie wird Tonerde gewonnen? 

Tonerden werden in bestimmten und kontrollierten Tonlagerstätten gewonnen. Anschließend wird es in der Sonne getrocknet, von Keimen befreit und ordnungsgemäß zu feinem Pulver gemahlen. 

Was ist Tonerde?

Es gibt nicht die eine Tonerde, sondern viele verschiedene Arten. Diese unterscheiden sich zum einen durch ihre Zusammensetzung und zum anderen aufgrund ihrer Farbe. 

 

Tonerde ist nicht zu verwechseln mit der Heilerde aus der Apotheke oder Drogerie. Diese besteht im Gegensatz zu Tonerde aus Löss - einem lockeren körnigen Sediment, dass aufgrund seines Anteils von Eisenoxiden und Eisenhydroxiden immer eine gelb-bräunliche Färbung aufweist und einen kleinen Anteil an Tonerde enthält.

 

Tonerde selbst ist ein Produkt der Eiszeit und entstand vor vielen Millionen von Jahren. Unter dem Einfluss der Elemente Wind und Wasser wurden Gesteinsbrocken von den Gletschern zerrieben und lagerten sich als feiner Staub ab.  

 

Im Grunde ist der Name Tonerde eine veraltete Bezeichnung für Aluminium(III)-Oxide. Den Namen Erde trägt sie, weil es bis in das 18. Jahrhundert üblich war, chemische Verbindung mit einem Anteil von Oxiden als Erde zu bezeichnen. Typisch für Tonerde ist, dass sie sich nicht in Wasser löst und eine Schmelztemperatur von 1.500 bis 1.800 °C aufweist. 

 

Die Farbe von Tonerde wird durch die chemische Zusammensetzung der Tonerde-Mineralien bestimmt. Grundsätzliche Mineralien in Tonerde sind:

 

  • Illit
  • Montmorillonit
  • Kaolin
  • Hectorit
  • Bentonit
  • Argill

 

Während die grüne Tonerde ihre Farbe den Eisen- und Magnesiumoxygen verdankt, ist weiße Tonerde frei von davon und rote und braune Tonerden enthalten besonders viel Eisen. Diese unterschiedlichen Zusammensetzungen bestimmt nicht nur die Farbe der Tonerde, sondern auch ihre Wirkung.  

 

 

pexels-monstera-6978006-1

Quelle: pexels-monstera-6978006

 

Wirkung von Natur aus - Tonerde ohne Zusatzstoffe

Wie alle natürlichen Mittel aus der Hausapotheke kommt auch unsere Tonerde ohne Zusatzstoffe aus uns ist ein 100% reines Naturprodukt. 

Bei der äußeren Anwendung entfaltet Tonerde eine effektive absorbierende Wirkung. Schmutz, Talg und andere Verunreinigungen von Haut und Haaren werden förmlich aufgesaugt. Die natürliche Reinigung der Haut ganz ohne Chemie ist besonders reizarm und durch die vielen enthaltenen wertvollen Substanzen der Tonerde sehr effektiv. 

 

Von der Wirkung der Tonerde profitieren nicht nur die empfindlichen und sensiblen Hauttypen. Auch einer Haut, die zur Ausbildung von Pickeln und Mitessern neigt, kommt Tonerde zugute.

 

Eingesetzt in Gesichtsmasken, Reinigungsmasken, Detoxmasken, Haarmasken und Haarkuren gehört Tonerde mit zu den beliebtesten, Jahrhunderte alten Naturprodukten im Kosmetik- und Wellnessbereich.  

 

Aber auch an ungewöhnlichen Stellen – nämlich an Babys Popo erzielt Tonerde zur Behandlung von Windeldermatitis eine weitaus bessere Heilung als zum Bespiel Calendula. (1)

 

Und selbst gegen den sogenannten MRSA – Multiresistenten Staphylococcus Aureus – zeigen Tonmineralien in Studien ihre antibakterielle Wirkung (2).

Weiße Tonerde

Kaolin - die weiße Tonerde ist ein besonders sanftes Pflegeprodukt. Gilt sie doch als feinste Mineralerde, die speziell für trockene und empfindliche Haut zu empfehlen ist. Natürlich profitieren auch alle anderen Hauttypen von ihrer Anwendung. Kaolin besitzt noch eine spezielle Eigenschaft - sie ist bekannt dafür, unangenehme Gerüche zu binden. Daher wird sie gerne in selbst hergestellten Deo-Cremes verwendet. 

 

Unser Tipp

Als milde Maske für das Gesicht ist weiße Tonerde sehr zu empfehlen. Zusätzlich können Sie weiße Tonerde für ein hautreinigendes Bad als Badezusatz oder als Basis für eine Haarmaske verwenden. 

 

Grüne Tonerde

Die grüne Tonerde enthält einen hohen Anteil an Spurenelementen. Als sehr feine Mineralerde regt sie die Hauterneuerung an und unterstützt den Körper beim Abbau von Toxinen. Sie wirkt bis in tiefere Gewebeschichten entzündungshemmend und bindet Stoffe wie Schmutz und Talg sowie Bakterien.

 

Unser Tipp

Wenden Sie grüne Tonerde in regelmäßigen Abständen als Reinigungsmaske an, erreichen Sie besonders nachhaltige Effekte. 

 

                                        gr-ne-TonerdeCkCA03Qf2tpWz

                                               Quelle: Bild von pixabay

Rote Tonerde

Rote Tonerde verfügt über einen besonders hohen Eisenanteil und antibakterielle sowie reinigende Eigenschaften. Weitere Inhaltsstoffe wie Zink, Selen, Magnesium und Kieselsäure verstärken die wohltuenden Effekte für die empfindliche Haut. 

Unser Tipp

Reife, gestresste und trockene Haut profitiert genauso von roter Tonerde, wie Hauttypen, die unter Akne leiden.

Vorsicht bei der Anwendung: Rote Tonerde kann abfärben. 

 

Braune Tonerde

Sie enthält ebenso wie rote Tonerde eine Menge Eisenoxid und stellt eine Mischung aus Heilerde, Schluff und Ton dar. Sie eignet sich als Peeling oder Anti-Pickel-Maske und hat sehr gute Effekte bei fettiger Haut.

 

Unser Tipp:

Aufgrund ihrer regenerierenden und feuchtigkeitsspendenden Effekte ist die braune Tonerde auch für trockene Haut zu empfehlen

 

Welche Tonerde passt zu mir?

Im Grunde ist jede Tonerde - ganz egal welcher Couleur - wohltuend für Haut und Haar. Doch es gibt natürlich immer den ganz speziellen Effekt.

Trockene & empfindliche Haut

Weiße Tonerde wirkt reinigend und besonders mineralisierend und eignet sich aufgrund ihrer Feinheit als Maske oder Peeling für trockene, empfindliche und auch ältere Haut.

Normale & fettige Haut

Mit ihren vielen Spurenelementen und der hohen antitoxischen Kraft ist grüne Tonerde der perfekte Partner bei der Pflege normaler und fettiger Haut. Aber auch braune Tonerde zeigt hier eine wohltuende und regulierende Wirkung. 

Reife & gestresste Haut

Die reichlich vorhandenen Spurenelemente der roten Tonerde regen die Durchblutung der Haut an und haben somit eine tonisierende Wirkung. Ihr Effekt auf die reife und gestresste Haut ist augenblicklich spürbar. 

Ton Rezepte für Zuhause

Das Beste an Tonerde ist - Sie können Sie Zuhause jederzeit und auf vielfältige Art und Weise anwenden. Sie ist ein absolutes Multitalent im Kosmetik- und Pflegebereich für Haut und Haar. 

Wie rührt man eine Tonerde an?

Tonerde können Sie mit Wasser, Tee, Öl, Honig und hochwertigen Hydrolaten anrühren. Auch Rosenwasser, Kamillewasser oder Birkenwasser (Kopfhaut) sind beliebte Basis-Flüssigkeit für eine Gesichts- oder Haarmaske mit Tonerde. Ein Löffel Honig oder ein Ei sorgen für den zusätzlichen Kick.

rezept 

Quelle: Bild von pixabay

Die perfekte Mischung erreichen Sie, indem Sie der Tonerde so viel Flüssigkeit hinzufügen, bis diese einen cremigen Brei ergibt. 

Rezept # 1 - Gesichtsmaske mit Honig

Zutaten: 

1 TL Jojobaöl

½ TL Honig

2 TL Tonerde

Zubereitung:

Geben Sie erst die Tonerde in ein Schälchen. Dann wird das Öl hinzugegeben und mit der Tonerde verrührt. Zum Schluss kommt der Honig dazu. 

Rezept # 2 - Reinigende Gesichtsmaske

 Zutaten: 

2 TL Mineralwasser

1 TL Mandelöl

1 TL Rosenwasser

3 TL  grüne Tonerde

Zubereitung:

Zutaten in einem Schälchen vermischen. Auch hier erst die Tonerde in die Schale geben und dann die Flüssigkeiten darunter mischen. 

Rezept # 3 - Aloe vera Maske für empfindliche Haut

Zutaten:

2 TL Kamillentee

1 TL Aloe vera Gel

1-2 Tropfen Teebaumöl

3 TL Tonerde

Zubereitung:

Die Tonerde in ein Schälchen geben und mit Tee mischen. Anschließend das Aloe vera Gel untermischen und zum Schluss 1-2 Tropfen Teebaumöl dazu geben. -

Alle Masken werden gleichmäßig auf der Gesichtshaut verteilt, wobei Sie die Augen und Mundpartie bitte aussparen. Dann lassen Sie die Maske 10-15 Minuten einziehen und spülen sie anschließend mit lauwarmem Wasser ab. 

Genau wie die Gesichtsmasken können Sie Tonerde auch für Haarkuren oder Haarpackungen verwenden und so Haare und Kopfhaut pflegen. 

 

Quelle: Tietelbild von pixabay

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.