100 % zertifizierte Naturprodukte bzw. Bioprodukte
Fachkompetente Beratung für Ihre Anwendung zu Hause
Versandkostenfrei ab 100,- €
Kostenlose Hotline 0800 30 000 999

SLASHPIPE Single Paar

165,00 € *
Inhalt: 2 Stück (82,50 € * / 1 Stück)

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandkosten
  • pauschal 6,90 €
  • versandkostenfrei ab 100,00 €

Großgeräte
  • 49,00 € bei Elektrotherapiegeräten, Wasserbädern, Gerätewagen, Thermo-Strahlern, Korrekturspiegeln, Mattenwagen & Sprossenwänden, Drückerbänke & Turngeräte
  • 99,00 € bei Therapieliegen, Zugapparaten, Rührwerken/ Warmhalteschränke und Wand- und Schlingengräten
  • Frachtkosten auf deutsche Inseln auf Anfrage

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 4260424420020
  • Vorteile

    • 100 % zertifizierte Naturprodukte bzw. Bioprodukte
    • Fachkompetente Beratung für Ihre Anwendung zu Hause
    • Versandkostenfrei ab 100,- Euro
Lieferumfang: 2 Stück Länge: 50 cm Durchmesser: 6 cm Gewicht: ca. 1,0 kg in blau oder orange... mehr
Produktinformationen "SLASHPIPE Single Paar"

Lieferumfang: 2 Stück
Länge: 50 cm
Durchmesser: 6 cm
Gewicht: ca. 1,0 kg
in blau oder orange erhältlich


SLASHPIPE®  Single
Die Einhand-SLASHPIPE. Mit lediglich 1,0 kg fordert die SLASHPIPE Single insbesondere die Muskulatur im Schulterbereich, vom Handgelenk bis hin zum Schulterblatt. Die SLASHPIPE Single hat Ihren optimalen Einsatzort sowohl im physiotherapeutischen und medizinischen Bereich als auch beim Training zu Hause. Die SLASHPIPE  Single kann einzeln bestellt oder auch als Paar geliefert werden.

Die SLASHPIPE

Das SLASHPIPE-Training ist ein modernes, hocheffizientes, überraschendes – „mit allen Wassern gewaschenes“ – Trainingskonzept, welches Effektivität, Effizienz & Spaß verspricht. Koordination, Sensomotorik, Kraft – das SLASHPIPE-Training führt zu einem ausgeglichenen Kraftpotential der Muskulatur und einem feinmotorischen Körperbewusstsein

Die SLASHPIPE ist ein transparentes, liquidgefülltes Trainings- und Therapiegerät. Mit ein oder zwei für die Hände und/oder Füße am Gerät angebrachten Schlaufen erlaubt die SLASHPIPE zahlreiche Übungen im Stehen, Sitzen und Liegen. Welche Bewegung aber auch gerade ausgeführt wird, Trainierende müssen stets darauf achten, die Flüssigkeit in der Pipe möglichst im Gleichgewicht zu halten – wie z.B. bei einer Wasserwaage.

 

Das „Chaosprinzip“

Das „Chaosprinzip“-Wasser setzt unkontrollierbare, überraschende, permanent andersartige und dadurch hocheffiziente Trainingsreize zur Optimierung der Kraft, Koordination und Sensomotorik. Die definierte Wassermenge (bewegliche Masse) bewegt sich permanent im Inneren des Gerätes und sorgt dabei für ein nicht kontrollierbares, aber gewolltes natürliches Chaos. Je nach Übungsposition, Übungsgeschwindigkeit und Bewegungswinkel der SLASHPIPE wird der Trainierende aufgefordert, den auftretenden Kräften entgegenzuwirken, indem er durch gezieltes Stabilisieren die auftretenden Kräfte ausgleicht. Möglich ist dies, da die SLASHPIPE ein in sich bewegendes Trainingsgerät ist, worauf die Muskulatur reagieren muss. Somit werden neben Kraft und Kraftausdauer besonders die inter- und intramuskuläre Koordination trainiert. Neben den gefühlten Veränderungen (Trägheitsmomente, Hebelwirkung, Fließgeschwindigkeiten etc.) erhält der Trainierende noch weiterführende Informationen zur Stabilisierung des Körpers über die „visuelle“ Wasserverlagerung und über den „auditiven“ Reiz (Wasserrauschen, Plätschern).

Aber auch Mechanorezeptoren, die als sensible Endorgane auf Zustand und Zustandsänderungen des Bewegungs- und Halteapparats ansprechen (Muskelspindeln, Sehnenspindeln) sowie Propriozeptoren melden dem Nervensystem ständig Stellung und Lage des Körpers und seiner Extremitäten. Ein oftmals vorherrschender Bewegungsmangel lässt diese so wichtigen Funktionen verkümmern. Mit der Zeit erschlaffen die Muskulatur, die Tiefensensibilität und die koordinativen Fähigkeiten zunehmend.

Mit der SLASHPIPE besteht somit die Möglichkeit das Muskel-Nerv-Zusammenspiel optimal trainieren zu können.

 

Training für die Sinne

Das  SLASHPIPE Training führt zu einem ausgeglichenen Kraftpotential der Muskulatur sowie einem feinmotorischen Körperbewusstsein und ist gleichzeitig eine Freude für die Sinne:

Das Auge folgt dem Wasser, die Ohren hören das Rauschen und der Körper spürt die Eigendynamik.  Ob Funktional-, Fitness-, Hochleistungstraining oder als Allrounder in der Physiotherapie. Die SLASHPIPE findet den Weg über den variantenreichen Einsatz und den enormen Aufforderungscharakter durch Spaß und Abwechslung in jede Zielgruppe ihrer Praxis.

Mit der SLASHPIPE und speziell entwickelten Programmen, die sich mit unterschiedlichen Problematiken wie Knie-, Schulter-, Hüfte-, und Rückenproblemen beschäftigen, kann jeder nach seinem Sport- und Gesundheitslevel trainieren und von der Kraft des Wassers profitieren.

 

Therapeutische Besonderheit

Eine weitere Besonderheit ist, dass anders als bei Übungen mit instabilem Untergrund (Wackelplatte, Therapiekreisel etc.) der Oberkörper auf Bewegungen der SLASHPIPE reagieren muss. Der Körper als „Punktum fixum“ und die SLASHPIPE als „Punktum mobile“ bleiben analog einer Belastung im Alltag erhalten.

Ein langanhaltender Trainingseffekt und eine höchste Trainingseffizienz bleiben gesichert, da Lerneffekte gemindert bzw. ausgeschlossen werden. Die SLASHPIPE macht sich das Prinzip des Wassers zu Nutzen jeder kleinsten Bewegung chaotisch und nicht einem zyklischen, ständig wiederkehrenden Bewegungsmuster zu folgen.

Trainingsbereiche und Schulungssysteme

GroupFitness

Die SLASHPIPE kann in ihrer ganzen Vielseitigkeit als Zusatzgerät in bereits bekannten Kursformen wie Bodystyling, Wirbelsäulengymnastik oder Functional Training, aber auch in eigenständigen SLASHPIPE Kursen eingesetzt werden.

GroupFitness Stundenprofile sind:

  • Modern Slashing
  • Power Slashing Intervall
  • SLASHPIPE-Circuit Training (SCT)

 

Jedes Stundenformat wird musikgestützt unterrichtet.

Während Modern Slashing ein in Bewegungsflows, mit fließenden Übergängen, unterrichtetes Trainingskonzept ist, bei dem Haltung, Bewegungskontrolle und Übungswahrnehmung im Vordergrund stehen, stellen die Power Slashing Stundenformate Dynamik und Kraft ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Power Slashing Intervall arbeitet, wie der Name es verspricht, in Kraftintervallen. Eine Übung füllt ein Kraftintervall, die weniger intensive Phase dient der Erholung und der Erklärung des nächsten Übungsintervalls. Zeitintervalle können 45/30 Sekunden, 30/15 Sekunden o.ä. sein. Die Teilnehmer arbeiten als Gruppe. Im SLASHPIPE-Circuit Training (SCT) prägen Übungsstationen das Trainingsprogramm und die Trainierenden wechseln pro Zeitintervall die Stationen. Zeitintervalle können 45/30 Sekunden, 30/15 Sekunden o.ä. sein. Die Teilnehmer arbeiten einzeln oder in Kleingruppe pro Station.

Das SLASHPIPE-Training ist ein Training für den Körper und die Sinne. Das Beobachten des Wassers, das „Rauschen und Plätschern“ bieten sinnliche Reize, die das SLASHPIPE-Training zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Alles ist im Fluss!

 

Individual

Die SLASHPIPE ist das perfekte mobile Fitnessgerät für den In- und Outdoor Bereich. Es bietet eine riesengroße Übungspalette für alltagsrelevantes, sportartenübergreifendes oder auch sportartspezifisches Training.

Individual Training findet in der Regel in der 1:1 Situation statt:

  • Ortsunabhängig (immer und überall)
  • Auf der Therapie-/Trainingsfläche

Ob dabei einzelne Übungen trainiert und korrigiert werden oder der Trainierende einen SLASHPIPE-Circuit (SCT) durchläuft, ist dabei freigestellt. Durch die günstige Trainer-Übender Konstellation besteht die Möglichkeit, das Training sehr individuell zu steuern und ggf. zu korrigieren. Das Individual Training kann bei entsprechender Trainerqualifikation eine enge Anbindung an den Bereich Medical Training bekommen.

 

Medical (Physio- & Ergotherapie)

Besonders für Menschen mit Vorschädigung oder Beschwerden des Rückens oder der Gelenke ist es von großer Bedeutung die Belastung individuell zu steuern und das Trainingsprogramm anzupassen. Anwendungsfelder können sein

  • Auf der Therapiefläche (u.a. bei der KGG und MTT)
  • Beim Präventions- und Rehasportkurs (z. B. Wirbelsäulengymnastik und Sturzprophylaxe nach §20 SGB V und Rehasport nach § 43 SGB V in Verbindung mit § 44 SGB IX)
  • Bei der Wassergymnastik
  • Im Behindertensport

Der Trainer oder Therapeut kennt alle relevanten Problematiken und berücksichtigt diese bei seinem Übungsprogramm über die Auswahl der Übungen und die Möglichkeiten zur Trainings- oder Levelsteuerung. Bewegung, Spaß und gezieltes Training finden ihren Einsatz beim Medical Slashing, ob beim 1:1-Training in der Therapie, beim SCT oder im Gruppenprogramm.

 

 

Kids

Spaß beim Training mit dem Wasser – die schönste Art zu trainieren und zu therapieren. Die SLASHPIPE kann begleiten, unterstützen und befähigen alltägliche Fähigkeiten in spielerischer Form wieder zu lernen. Verbesserung der sensomotorischen Entwicklung, Spaß beim Training der Wahrnehmungsfähigkeit und Verarbeitung von Sinneseindrücken und noch vieles mehr. Spezielle Übungen und „Zutaten“ in der SLASHPIPE wie Schwimmtiere und Sterne helfen spielerisch die Koordination und das Zusammenspiel unterschiedlicher Sinnesqualitäten und -systeme zu verbessern. Spaß beim Training mit dem Wasser ist garantiert. Somit ist die SLASHPIPE für den Einsatz beim Kindersport, in der Kinderphysio- und Kinderergotherapie ein wunderbares Hilfsmittel, um spielerisch zu trainieren oder zu therapieren.

 

Wissenschaftlicher Hintergrund

Zur Absicherung der Trainings- und Therapieziele wurde an der Bergischen Universität Wuppertal (Prof. Dr. Jürgen Freiwald) eine „Evaluationsstudie zur Messung neuromuskuläre Aktivierung unter Nutzung der SLASHPIPE“ durchgeführt.

Erste Untersuchungen zur neuromuskulären Aktivierung unter Nutzung der SLASHPIPE zeigten bei den Standardübungen `Nackenpresse’, `Seitneigung im Stand’, `Rumpfheben’ sowie `Kniebeuge’ folgende Ergebnisse:

  • Bei gleicher äußerer Last ist die elektromyografische Aktivierung der abgeleiteten Muskulatur erhöht
  • Die elektromyographische Aktivierung der Muskulatur ist nicht nur erhöht (ca. 5%), sondern zeigt höhere Aktivierungsspitzen. Dies deutet auf größere Anforderungen zur Regulation der Muskelkraft hin, was mit einer erhöhten koordinativen Beanspruchung gleichzusetzen ist

Der große Unterschied zu einem nicht dynamischen Krafttrainingsgerät besteht darin, dass die SLASHPIPE eine Eigendynamik durch die Bewegungen des Wassers innerhalb der Röhre erzeugt. Diese Eigendynamik ist nicht steuerbar, sie hat einen stochastisch-chaotischen Charakter.

Die Übungen mit der SLASHPIPE erfordern daher gut ausgeprägte koordinative Fähigkeiten, auch wird – je nach Übungsausführung – die Gleichgewichtsfähigkeit beansprucht und potentiell entwickelt. Auch in diesem Punkt erscheint die SLASHPIPE einen innovativen Charakter zu besitzen, da uns kein vergleichbares Gerät bekannt ist.

 

Während bei üblichen Übungen zur Entwicklung der Gleichgewichtsfähigkeit und zur Entwicklung der Koordination entweder auf stabilen oder instabilen Unterstützungsleistungen gearbeitet wird oder Geräte in ein konstante Schwingungen versetzt werden, ist dies bei der SLASHPIPE nicht der Fall.

 

Nähere Informationen zur muskulären Ansteuerung können der Stellungnahme von Herrn Prof. Dr. Jürgen Freiwald der Bergischen-Universität Wuppertal unter entnommen werden: http://slashpipe.com/wp-content/uploads/2015/08/stellungnahme_slashpipe.pdf

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SLASHPIPE Single Paar"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen